Drastische Senkung von Videolokalisierungskosten durch neues MoovIT-Konzept

> PDF Download

 

Die Anforderung

Unternehmen mit weltweiten Handelsbeziehungen Handelsbeziehungen setzen häufig Videos ein, um Produkte zu bewerben, Mitarbeiter und Vertriebspartner zu informieren oder das Image zu stärken. Dabei stellt sich in der Folge heraus, dass das Video längerfristig unverändert genutzt werden kann, bei Textaktualisierungen oder länderspezifischen Textanpassungen aber aufwändige Korrekturen erforderlich werden. Die dann ausgelösten Prozesse erzeugen für die Unternehmen Kosten, die sich im Laufe eines Jahres nicht selten im siebenstelligen Bereich bewegen. Bei diesen Anpassungen spricht man in der Fachsprache von Lokalisierungen. Das heißt: Text, Sprache und Grafiken bis hin zum Logo müssen auf die länderspezifischen Vorgaben angepasst werden, damit das gleiche Video in den verschiedenen Ländern mit autorisiertem und aktualisiertem Text eingesetzt werden kann. Die Kosten für diese Lokalisierungen können stark reduziert werden, ohne dass zusätzliche kreative Leistungen, personelle Mehrbelastungen oder Einschränkungen in den Arbeitsabläufen die Folge sind. MoovIT hat hierfür ein neues Konzept erarbeitet. Die Variablen sind die Anzahl der zu lokalisierenden Videos pro Jahr, die eingesetzten Sprachen und die Handlingkosten pro Fall. Sie belaufen sich in der Regel auf zwischen 200 € bis 1.000 €. Angenommen in Ihrem Unternehmen werden 50 Produktvideos pro Jahr produziert, und diese Videos werden in 35 Sprachen lokalisiert. Dann ergeben sich in Abhängigkeit von den individuellen Handlingkosten die folgenden Beträge:

Beispiel 1: 50 x 35 x 200 € = 350.000 €

Beispiel 2: 50 x 35 x 1000 € = 1.750.000 €

Das heißt, bezogen auf diese Beispiele summieren sich Kosten auf zwischen 350.000 € und 1.750.000 € pro Jahr. Durch das MoovIT-Konzept lassen sich diese Kosten um ca. 60% reduzieren.

 

Die Lösung von MoovIT

Die Fa. MoovIT stellt Ihnen einen Zentralspeicher zur Verfügung, auf dem alle Originaldaten zu dem Produktvideo gespeichert werden. Mit der speziellen Software von MoovIT können Sie über ein browserbasiertes Interface Texte in der jeweiligen Sprache eingeben. Im Hintergrund verarbeitet die Software dann die automatische Aktualisierung des Videos. Die Anpassung von Kontaktdaten, Länderkennungen, etc. erfolgt entsprechend. Wir von MoovIT sorgen für die reibungslose Integration, dass die Daten in den passenden Formaten für die Distribution (Web, Mobile Devices, etc.) zur Verfügung gestellt und/oder an das evtl. vorhandene CMS weitergeleitet werden. Gerne stellen wir uns in diesem Zusammenhang aber auch einer neuen Herausforderung, die für Ihr Unternehmen wichtig ist und die Sie formulieren. Wir würden uns freuen, zu dem komplexen Thema Lokalisierung mit Ihnen direkt ins Gespräch zu kommen, denn wir sind uns sicher, mit unserem Expertenwissen hohe Einsparungen für Ihr Unternehmen realisieren zu können.

Als direkter Ansprechpartner steht Ihnen Wolfgang Felix von der MoovIT GmbH für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

< Zurück zur Übersicht

Hier für unseren Newsletter anmelden